Kontakt

M.Sc.
Jan Philip Schulze-Ardey
Mies-van-der-Rohe-Str. 1
Raum 614
52074 Aachen

Tel.: +49 (0)241 80-25053
jschulze@imb.rwth-aachen.de

Termine

Mo. 14:30 - 16:00 Uhr
H03

Di. 08:30 - 10:00 Uhr
PPS H1

In der Veranstaltung Massivbau I werden die Grundlagen der Bemessung von Stahlbetonbauteilen aus technischer und wirtschaftlicher Sicht vermittelt. Die Studenten werden in der Veranstaltung in das Bemessungskonzept für Stahlbetonbauteile, welches maßgeblich durch das Materialverhalten der unterschiedlichen Werkstoffe Stahl und Beton beeinflusst wird und das Sicherheitskonzept eingeführt. Der Schwerpunkt liegt in der Anwendung des Grenzzustands der Tragfähigkeit auf Stahlbetonquerschnitte (Biegung, Querkraft und Torsion) und dem Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit (Spannungsbegrenzung, Verformung und Rissverhalten). Abschließend werden die Grundlagen der konstruktiven Querschnittsausbildung und Bewehrungsführung besprochen.

Inhalte

  • Allgemeine Einführung
  • Baustoffeigenschaften
  • Verbundbaustoff Stahlbeton
  • Grundlagen der Sicherheitstheorie
  • Bemessung für Biegung mit Längskraft
  • Bemessung für Querkraft und Torsion
  • Grenzzustände der Gebrauchstauglichkeit (Spannungsbegrenzung, Verformung und Rissverhalten)
  • Konstruktionsdetails und Bewehrungsführung

Bemerkungen

Grundlage der Veranstaltung ist DIN EN 1992-1-1.

Eine Übersicht der Termine und Inhalte sowie die verteilten Unterlagen und Vorlesungsfolien sind für registrierte Benutzer in RWTHmoodle verfügbar.