Seit 1995 wird der Schüßler-Preis jährlich gemeinsam mit der Fakultät für Bauingenieurwesen der RWTH Aachen verliehen. Er will angehende Bauingenieurinnen und Bauingenieure, die sich durch hohe fachliche Leistungen und durch überzeugende menschliche Qualitäten auszeichnen, in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern und unterstützt sie deshalb mit einem Stipendium bei der Durchführung eines ergänzenden Auslandsstudiums. Voraussetzungen für die Bewerbung beim Schüßler-Preis sind überdurchschnittliche Studienleistungen und eine überzeugende Persönlichkeit.

Weitere Infos: www.fb3.rwth-aachen.de/schuessler

Bewerbungen bis 31.03.2022

Foto: Preisverleihung 2021 – Prof. Beate Wiemann, Prof. Dr.-Ing. habil. Markus Oeser, Preisträgerinnen Leonie Hanenberg, Maria E. Vogelsang, Celine Rudolph und Preisträger Till Wellmann, Dipl.-Ing. Norbert Schüßler, Prof. Dr.-Ing. Josef Hegger. © Schüßler-Plan / Andreas Schmitter